Mitteilungen der IMH & Me.Glo.i

Brennpunkt der Großmachtinteressen

Die Suche nach einer Lösung des Abchasien-Konflikts geht weiter - Gespräche in Berlin möglich

Um eine weitere Eskalation in Abchasien zu verhindern, Screenshot MDZhat Deutschland Mitte Juli die Initiative ergriffen und einen Friedensplan für die fragile Kaukasusregion vorgelegt. Außenminister Frank-Walter Steinmeier reiste nach Abchasien, Georgien und Russland. Nach anfänglichen Zweifeln könnte es nun doch zu gemeinsamen Gesprächen der zerstrittenen Parteien kommen. Welche Zugeständnisse müssten sie machen und wie realistisch ist eine Kompromisslösung?

Sowohl Regierungsvertreter in Tiflis als auch der Präsident der abtrünnigen georgischen Republik Abchasien, Sergej Bagapsch, reagierten auf die deutsche Friedensinitiative zunächst skeptisch bis ablehnend. Der russische Außenminister Sergej Lawrow äußerte sich dankbar über die deutsche Initiative, richtete jedoch Forderungen an Georgien, die erfüllt werden müssten, bevor es einen direkten Dialog beider Seiten geben könnte.

Kurz darauf erklärte Bagapsch, dann doch zu Gesprächen bereit zu sein. Diese könnten Ende August in Berlin stattfinden. Der Drei-Stufen-Plan, der mit Frankreich, Großbritannien, den USA und Russland abgestimmt ist, sieht in der ersten Phase einen Gewaltverzicht vor, zudem sollen die georgischen Flüchtlinge zurückkehren, die im Zuge des Bürgerkrieges Abchasien verließen. Anschließend sollen Georgien und Abchasien in gemeinsamen Projekten den Wiederaufbau weiterführen und erst als Letztes soll der Status Abchasiens diskutiert werden.

Moskauer Deutsche Zeitung / 31.7.2008 / www.mdz-moskau.eu

Antworten

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
5 + 13 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.

Nord-Amerika

Australien & Ozeanien